Sonntag, 28. November 2010

Joghurtseife - Milchseifenworkshop im Naturseifenforum


Die monatlichen Workshops im NSF reizen mich ja immer wieder. Diesen Monat sollten es "echte" Milchseifen sein. Evangelines Anregung die Lauge mit möglichst wenig Wasser anzurühren und die restliche Flüssigkeitsmenge in Form von Milch in den Seifenleim zu geben wollte ich mal ausprobieren. Diese Variante habe ich bisher noch nicht getestet.

Hier das Rezept:

20% feinstes Martin-Babassu *hmmmmm*
25% Palmkern (ja, ich bin Schaumfreak *g*)
15% Sheabutter, raf.
20% Avocado, raf.
20% Reiskeim

ÜF 10%
30% Flüssigkeit (dest. Wasser für die Lauge und NaOH 1:1, restliche Flüssigkeitsmenge als Vollmilchjoghurt zum Seifenleim)

2% der Gesamtfettmenge Parfümöl "Beeswax"

gefärbt mit Titandioxyd, Oxid rotbraun und Pigmentgelb, das irgendwie den Verschwindibus machte.


Das Anrühren der Lauge funktionierte anfänglich recht gut - das NaOH löste sich prima. Beim Abkühlen bildeten sich allerdings so komische Kristalle die sich auch durch intensieves Rühren nicht wieder auflösten. Ist da NaOH wieder auskristallisiert oder bildete sich auf der Lauge Sodaasche? Ich weiß es nicht. Sicherheitshalber goß ich die Lauge durch ein Sieb zu den Fetten.

Gestern gerührt - heute aus dem Divi geholt. Soweit bin ich eigentlich recht zufrieden, zumal ein erster Anwaschtest von Kantenhobelresten schon jetzt einen sehr üppigen und cremigen Schaum ergab.


Nachtrag:
Mitlerweile wurde ich von Aconita aufgeklärt - Bilden sich beim Abkühlen der Lauge Kristalle eher auf dem Gefäßboden, dann ist davon auszugehen, dass NaOH auskristallisiert. Bildet sich auf der Oberfläche der Flüssigkeit eine Haut, dann ist es wohl eher Sodaasche. Beides gehört nicht in die Seife und gut sieben sollte sein.
Danke Aconita.

Kommentare:

  1. Die sieht aber lecker aus..irgendwie wie eine Milchschnitte...
    Und PÖ Beeswax riecht sooo gut!

    AntwortenLöschen
  2. hach, jetzt hat se auch n Blog, prima, nun gebe ich meinen Senf dazu, lach.
    Ein schönes Schmuckstück, wie so manch andere Seife aus Deiner Seifenküche!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Die ist sooooo schön geworden.
    Tolle Seife.

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Seifchen und wahrlich edelste Zutaten. Und Joghurt macht so einen schönen Schaum find' ich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen