Samstag, 27. November 2010

Schnuckeliger Weihnachtsmarkt


Lange überlegte ich wie ich diesen Beitrag in meinem Blog unterbringe, der immerhin den Titel "der hände kraft" trägt. Dann der Gedankenblitzt: "Diese Hände haben heute kräftig Leckereien vom Weihnachtsmarkt in kleine und große Schnuten befördert!". Problem gelöst - passt *g*

Und so kann ich euch vom Weihnachtsmark in Krudenburg berichten.
Der ist wirklich etwas besonderes. Nicht weil er besonders groß oder überaus spektakulär wäre. Ganz im Gegeteil; klein, überschaubar, einfach schnuckelig. Das Besondere ist, dass Anwohner der Dorfstraße ihre Fenster weihnachtlich schmücken, öffnen und von dort selbstgemachte Produkte verkaufen: Teddybären, Tischdecken und Läufer, Punch und Glühwein, Plätzchen, Dekoartikel undundund ... Selbstverständlich auch reichlich für's Bäuchlein und den feinen Gaumen *g*

Leider nur heute und dann erst wieder im nächsten Jahr.

1 Kommentar:

  1. Das ist ja wirklich schnuckelig, dass die Leute aus den Fenstern heraus Sachen verkaufen. Hab' ich so noch nie gesehen! Bei uns ist morgen in der "Innenstadt" über den ganzen Marktplatz und sämtliche Nebenstraßen verteilt ein großer Trödelmarkt und wir werden da wieder wie jedes Jahr auf Altertumssuche gehen und ich freu mich schon drauf.
    Schönes WE und 1. Advent wünsch ich.

    AntwortenLöschen