Dienstag, 14. Dezember 2010

Keksbacken mit Kiddies - Himbeercookies


Es ist immer wieder ein Abenteuer - backen mit den Kindern *g*. Heute mal wieder ein Blech mit einem unserer Lieblingskeksrezepte: Himbeercookies!
Keine ausgesprochenen Weihnachtsplätzchen - die schmecken auch zu Ostern, zu Geburtstagen, weil schlechtes Wetter ist oder die Sonne scheint.

Man braucht für etwa ein Blech:

250 g Butter
60 g Zucker
1/2 Röhrchen Bittermandelaroma
250 g Mehl
Sesamsamen
Himbeermarmelade (oder jede andere, schmeckt immer *g*. Da fällt mir ein, im Keller steht noch ein kleines Glas Rosengelee!)

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, Bittermandelaroma und Mehl unterrühren.

Mit einem Löffel kleine Mengen vom Teig abstechen, in Sesam wälzen, als Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde eindrücken und diese mit glattgerührter Himbeermarmelade füllen.

Bei 180°C 10-12 Minuten backen. Kurz auf dem Blech abkühlen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sind recht brüchig, solange sie noch warm sind.

Wie man die am besten lagert? Keine Ahnung! Sind immer ratzfatz wech - Lagerprobleme haben die bei uns nicht.

1 Kommentar:

  1. hihi, das isr mir sehr bekannt, hab auch nie Lagerprobleme.
    Sehr lecker in Sesam, wird übernommen!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen