Dienstag, 19. April 2011

Experimenteller Liköransatz mit Krauseminze



Dank Miri alias pussycat hab ich seit letzem Jahr ein paar feine Kräuter in meinem Minigarten. Auch Krauseminze *freu*. Und was fällt einer alten Schnapsdrossel als erstes ein, was man daraus basteln könnte :) ? Klar, 'nen Aufgesetzten *hihi*.

Also, man nehme ein Pfund Kandis, eine gute handvoll frische Krauseminze und gieße das mit einem Liter Klaren auf, lasse das Ganze eine Weile stehen bis sich der Kandis komplett aufgelöst hat und probiere dann mal vorsichtig.
Ist gar nicht so schlecht!

Hinten links ist der Ansatz von vor 10 Tagen mit braunem Kandis. Der mit weißem ist von heute. Ob der mehr grün wird?
Und kann man Katzenminze eigentlich auch verzehren?

Kommentare:

  1. Verzehr von Katzenminze: Meine Sise sagt eindeutig ja!

    Alles Liebe
    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  2. Leider, leider trinke ich keinen Akohol - man kann so viele schöne Ansatzschnäpse machen...! Bin gespannt, ob der jetzt grün wird. Katzenminze kann man essen, trinken und vermutlich auch rauchen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mein Minzlikör driftet leider auch immer ins Braune ab, lecker ist er trotzdem. (vielleicht sollte man wenig Minze nehmen, damit er grün bleibt, aber dann wird er nicht so intensiv)
    Na, dann prost
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag jetzt gar nicht fragen, wie viel Du schon "probiert" hast...
    Aber mich würde jetzt schon interessieren, wie das so schmeckt ...
    Ich bin sicher, Du wirst nach dem "experimentellen Schlucken" berichten.
    Katzenminze hab' ich massenhaft im Garten und frage mich, ob ich die mal essen, rauchen oder trinken sollte ... Brauchste welche?
    Liebe Grüße und Prost

    AntwortenLöschen
  5. Schmeckt echt lecker! Wir haben mit meinem Männe am Grand Prix Abend Claudia's Flasche vernichtet...hicks!
    Habe aber schon gehört, dass sie nach Deinem Rezept Nachschub macht...freu!

    Ich habe auch 'was in der Mache...wenn das fertig ist, zeig ich's auch mal her...

    LG,
    Dana

    AntwortenLöschen