Montag, 7. November 2011

Pflege für geplagte Lippen


Bald ist es bestimmt wieder so weit, auch wenn man es bei fast 20°C Anfang November kaum glauben kann - der Winter kommt und damit die rissigen Lippen. Dem werde ich vorbeugen und zwar mit diesem Rezept! Nur habe ich anstelle des Pfefferminzöls einen klitzekleinen Kleks Honig und wenige Tropfen Lebensmittelaroma begegeben.
Ist herrlich einfach herzustellen, fühlt sich primstens an und pflegt die Lippen hervorragend! Ich bin ganz begeistert - und das nicht alleine. Etliche Pflegestifte haben es nicht mehr aufs Foto geschafft weil schon vor dem Shooting von kleinen und großen gierigen Händen abgegriffen ;)

Kommentare:

  1. super dein stift
    bin schon lange auf de suche nach so einem rezept das ganz einfach gehalten ist. danke für den link

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich auch! Kaum sind sie fertig sind vieeele, vieeeele kleine und auch größere Hände da um sie alle zu verschleppen!;-)
    Glg. Tascha!

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich gut an, gleich mal ausgedruckt.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Und wenn ich da Zimtöl mit reingebe, bekomme ich dann Lippen wie ein Karpfen, oder noch besser: wie Angelina J.?
    Gleich mal probieren:-)))
    LG Petra

    AntwortenLöschen