Samstag, 31. Dezember 2011

Party-Eier-Party



Sylvesterparty am Bootshaus heißt auch immer "Jeder bringt was mit". Da ich nun so gar nicht der Salatemachtyp bin, gibt es von mir Häppkens. Neben Schinkenröllchen schleppe ich heute eine Platte Partyeier mit. Sind simpel zu machen und lecker.

Einige Eier hart kochen, pellen, längs halbieren und die festen Eigelbe in eine Schüssel drücken. Mit einem guten Speiseöl - da nehm ich gerne leckeres kaltgepresstes Rapsöl -, einer guten Portion Senf, Kräutersalz und Pfeffer mit einer Gabel zu einem matschigen Brei vermengen und wieder in die Eihälften füllen. Oben drauf noch nett dekoriert kann man sich die schmecken lassen :)

Ich wünsch euch allen einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr!

Samstag, 17. Dezember 2011

Winterliche Sheasahne



Bei Schitwetter braucht die Haut eine Portion mehr an Pflege - etwas, dass vor Wind und Wetter schützt. So habe ich mir folgendes Sheasahnerezept überlegt:

80 g Sheabutter
40 g Schweineschmalz
50 g Mandelöl (Tonkabohnenmazerat)
10 g Lanolin anhyd.
3 g ÄÖ-Mischung (Geranium, Grapefruit, YlangYlang, Nelke)

Die festen Fette werden mit dem Lanolin sanft im Wasserbad geschmolzen, mit dem Mandelöl verrührt und wenn das Ganze etwas abgekühlt aber noch flüssig ist, wird die ÄÖ-Mischung beigegeben.
Über Nacht ab damit in den Kühlschrank und am nächsten Tag mit einem Mixer so lange aufgeschlagen, bis das Volumen deutlich zugenommen hat und es aussieht wie geschlagene Sahne.

Die Mischung lässt sich gut auf der Haut verteilen und macht auf mich den Eindruck, dass sie gut geeignet ist die Haut vor Winterwetter zu schützen.

Dienstag, 13. Dezember 2011

Badesalz - bunt und duftig



Es ist wieder soweit. Winterluft und die Haut vom Tochterkind schlägt Kapriolen *grumpf*. Mit jedem Jahr sind mehr und größere Hautpartien betroffen - letztens fast der ganze Körper! Es juckt, die Haut ist mit roten, schuppigen Flecken übersäht und das Engelchen  l e i d e t ! Der Hautarzt kann keine Allergien feststellen und auch der Bluttest hat keine Hinweise auf Neuro Dermitis ergeben. Sein lapidarer Rat: wenig duschen (Kind strahlt *grrr*), nicht baden mit keinen Badezusätzen (???) und fetten, fetten, fetten.
Ok, geduscht wird mit der selbstgemachen, überfetteten Naturseife, zusätzlich gefettet wird mit Unmengen an selbstgerührter Sheasahne und doch! gebadet mit fetthaltigen und hautpflegenden Badebomben. So halten wir dieses leidige Hautproblem einigermaßen in Schach.
Aber man will auch mal etwas neues ausprobieren. Und das ist diesmal ein Badesalz a la goodgirl. Ist ja sowas von einfach in der Herstellung, fettet die Haut durch das enthaltene Jojobaöl auch erstaunlich gut, duftet himmlisch und mein Engel ist zufrieden *strahlt*.

Wenn jetzt jemand meint, ohne Duft und Farbe wäre für diese Haut besser - ja, stimme ich zu. Aaaaaaber versuch doch mal einer 12jährigen kleinen Dame zu verklickern, dass das auch ohne geht!

Freitag, 9. Dezember 2011

1. Kreativ-Contest - Ihr habt entschieden ...



... und Evelyn von Wollke Sieden mit ihrem Strickmantel Sylvi zur Siegerin gekührt.

Liebe Evelyn, ich gratuliere dir ganz herzlich *handschütteltundschulterklopft* und überreiche dir feierlich die Schachtel!
Dein Gesicht würd ich gerne sehen, wenn du den Deckel hebst. Überrascht? Gelangweilt? Freudig? Enttäuscht? Zufrieden? ...

Für alle anderen wird der Deckel erst gelupft, wenn Evelyn geguckt hat.

Da möchte ich mich doch auch noch ganz herzlich bei allen bedanken, die mitgemacht haben. Mit der Entscheidung nur eine Stimme pro Nase zuzulassen habe ich mir übrigens selbst ein Bein gestellt - ich hätte mindestens 13 Stimmen gebraucht *jawoll!*

Werkelt alle fleißig weiter, seid kreativ und rührig. Dann gibt es nächstes Jahr zur gleichen Zeit an gleicher Stelle den 2. Kreativ-Contest :D