Dienstag, 17. Januar 2012

Behaglichkeit lieg in der Luft



Die letzten Tage fiel mein Blick auf die Reste der Adventskranzkerzen. Bing! Da machen wir was draus!
Irgendwo in den Weiten des Internets gelesen und in einer hinteren Hirnwindung abgelegt - Dufttarts für die Duftlampe.
Man nehme Paraffin (ersatzweise Teelichter ohne Docht), schmelze dies im Wasserbad, bedufte mit netten Duft-, Parfüm- oder ätherischen Ölen, gieße dieses Gemisch in kleine Förmchen (ich hab Silikon-Eiswürfelformen genommen) und lasse das ganze fest werden. Dann ausformen und schon sind die kleinen Behablichkeitsspender einsatzbereit.
Vorteil gegenüber Räucherstäbchen: es fliegt keine Asche rum.
Vorteil gegenüber Duftlampe mit Wasser betrieben: Das Wasser ist schneller weggedampft als das Teelicht in der Lampe verbraucht ist, was bei mir regelmäßig schmurgelnd-rauchendes Restöl in der Schale gab. Nein, das ist kein feiner Duft dann mehr *puhhh*. Kann mit den Tarts nicht passieren.
Nachteil: man sollte nicht zuviele Stücke auf einmal in die Schale legen, sonst läuft's über und macht eine Wachspfütze auf dem Tisch ;)

Kommentare:

  1. Ein toller Tipp!

    Danke schön, dass wird probiert!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Ich mache aus PÖ Resten Kerzen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. mal was Neues, ich mach aus alten Kerzen neue Kerzen, einfallslos, ich weiß.
    Lg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Eine nette Idee. Und klingt ganz einfach.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Musste ich doch gleich heute Nachmittag ausprobieren -- wo's doch bei uns hier feucht-schimmelige Regenzeit herrscht und alles bissi muffelig riecht.
    Klasse Idee -- und so schnell gemacht!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein tolle Idee.
    Allerdings würde ich davon abraten Parfümöle zu benutzen, sondern eher ätherische Öle zu nehmen.
    Mein Lieblingsöl ist seit Kurzem
    Zitronenmyrthe - sowas schönes.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Ich war schon lange nicht mehr auf Deinem Blog - und wie auch schon früher ...ich bin begeistert. Das ist eine tolle Idee und die Vorteile liegen auf der Hand.
    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen