Mittwoch, 4. Januar 2012

Fusswarmhalter



Socken hab ich eigentlich immer und ständig auf der Nadel. Der Sockenwollvorrat ist enorm, weil es geht doch so überhaupt nicht, beim Schlackern durch die Stadt ein besonders schönes Knäul im Ladenregal verschimmeln zu lassen *tztz*. Und frau besitzt ja auch mehr als ein passendes Nadelspiel - da liegen schon mal zwei bis drei angefangene Sockenpaare im Körbchen. Aber über kurz oder lang werden sie alle fertig, denn frau muss ja irgendwann wieder ein freies Nadelspiel haben, weil das nächste Knäul verteufelt lockt!
Aber letztens, da lockte keines der wunderbaren herrlich bunten wamageeigneten Fertigprodukte! Da war es doch tatsächlich der Strang Selbstgesponnene. Wehren war zwecklos. Schicksalsergeben hab ich also die letzten freien Nadeln gleicher Stärke zusammengesucht und angefangen und - schwupp - waren beide fertig! Ungewöhnlich! Ein ganzes Paar an einem Stück! Muss irgendwas magisches gehabt haben, die Wolle ;)

Kommentare:

  1. Oh wenn ich Deine Socken so sehe, fällt mir ein, ich hab vor ca. 2 Jahren einmal ein Paar angefangen. Da muss ich doch morgen gleich mal auf die Suche gehen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Socken wirklich wunderschön! Und noch aus selbst gesponnenem Garn - total klasse!

    Viele liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Na dann sind sie ja doppelt wertvoll! Ich beneide dich um diese Gabe (...und werde nicht nachschauen wie Socken gestrickt werden!) Hier hab ich übrigens die Anleitung für das Utensilo her: http://mei-happy-tai.blogspot.com/2009/09/anleitung-fur-ein-utensilo.html ...falls es dich doch packen sollte ;o) Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich von Anfang an selbstgemacht, toll. Ich wurstel an meinem zweiten Paar Socken schon seit Weihnachten.
    Lg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. ich dachte immer, ich bin die einzige die mehrere Socken gleichzeitig strickt, Gsd also doch nicht. *g*
    Übrigens Sockenwolle wird durch Lagerung noch besser, wir brauchen also immer einen Vorrat.
    LG
    Andrea Seifenpfote

    AntwortenLöschen