Dienstag, 13. März 2012

Calendula-Seife


Blüten in Seife zu versenken ist doch immer wieder reizvoll. Und da bieten sich die Ringelblumen regelrecht an - haben sie doch hautpflegende Eigenschaften und behalten in dem recht alkalischen Millieu ihre wunderschöne gelbe Farbe.

Ich war also ganz geduldig und habe zunächst über etliche Wochen getrocknete Ringelblumenblüten in Olivenöl mazerisiert und als ich es nicht mehr ausgehalten habe, eine Seife in zwei Schichten daraus gebaut.

Je Schicht:
360 g Olivenöl (Calendula-Mazerat)
150 g Palmkernöl
25 g Kakaobutter
15 g Rizinusöl

137 g dest. Wasser
8% Überfettung

11 g PÖ Heather & Hyacinth (Verseifer)

Die erste Schicht blieb ungefärbt, bekam aber dafür die pürierten Ringelblumenblüten aus dem Mazerat.
Die zweite Schicht ist topfmarmoriert mit Titandioxid und roter Tonerde.
Wenn nicht das Parfümöl drin wäre, dann dürfte sie mit Fug und Recht den Titel "Naturseife" tragen.

Kommentare:

  1. oh schön ist sie !!

    ich muß auch mal dringend wieder eine Ringelblumenseife machen.

    Liebe Grüße

    steffl

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mama Niki,

    ich möchte dir hier einmal von Herzen für all die tollen Rezepte danken und die wunderbaren Seifen, die du uns immer wieder zeigst. DANKE :)
    Nächste Woche wird bei mir wieder geseifelt (die Vorräte gehen über die Neige) und da wird ganz sicher auch das ein oder andere Rezept von dir dabei sein.

    Wollige Grüße und dir einen wunderschönen Tag
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!!!! Und der Stempel ist auch ganz klasse.
    LG, Ang

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön deine Ringelblumenseife. Klasse. Ich siede auch immer wieder Ringelblumenseife mit Mazerat, wenn ich es habe und mit Blüten drin, gemörsert und ganz. Klasse.
    Der Stempel da rechts unten in der Ecke - toll.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein Meisterstück!!! Sie sieht wunderschön aus. Ich hab immer das Problem, dass ich mir nicht so recht vorstellen kann, welcher Duft zu Ringelblumenseife passt. Hab schon alles Mögliche ausprobiert, aber so wirklich überzeugt hat mich noch nichts. Deiner klingt jedenfalls sehr lecker. Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Seife. Und die sanften Farben stehen ihr gut. Ringelblumen habe ich noch nie in einer Seife benutzt. Sollte ich vielleicht mal.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen