Sonntag, 10. Juni 2012

Salzseifenidee


Es wäre doch nett, könnte man die Salzkristalle als farbige "Stipsen" in der Seife sichtbar machen. So habe ich mir überlegt, wenn man das Salz mit Lebensmittelfarbe färbt und dies dann in den ungefärbten Seifenleim gibt, könnte es einen netten Effekt geben. Betonung liegt auf "könnte"!

Wie man sieht, sieht man nicht viel.


Das blaue Salz hat den Seifenleim erwartungsgemäß wunderbar grün gefärbt - von den gewünschten Stipsen ist nicht viel übrig geblieben.
Einen Versuch war es wert *g*




55 % Kokosfett
20 % Olivenöl
20 % Reiskeimöl
 5 % Rizinusöl


30% der GFM dest. Wasser
10% Überfettung


30 % der GFM feines Meersalz
mit einem Schwups flüssiger blauer Lebensmittelfarbe (Indigotin) gefärbt und getrocknet


1,6 % der GM Parfümöl "Garden Path" von Gracefruit


Kommentare:

  1. Und trotzdem ist es eine schöne Seife geworden.
    LG IRis

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist sie aber geworden, wenn auch nicht wie geplant!
    Werde es auf alle Fälle auch mal probieren mit dem Salz färben!

    AntwortenLöschen
  3. Das helle Grün passt doch wunderbar zum Meersalz, und hübsch ist die Seife allemal.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht klappt es ja mit einem Rotton. Ich habe mir sowas auch schon mal überlegt.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ok, von dem Farbtupfern sieht man nicht viel, ABER die Seife ist ein Traum. Ich liebe dieses Topping!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die sieht super aus. Und ein Versuch war es ja auf jeden Fall wert. :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen