Freitag, 22. Juni 2012

Vergrüntes Edelgarn



Heureka! Rote Zwiebelschalen färben tatsächlich Grün!

Das Edelgarn habe ich zunächst über Nacht mit Aluminiumacetat kalt gebeizt und anschließend in einer Flotte aus roten Zwiebelschalen (am Vorabend die Schalen eine Stunde in Wasser gekocht und über Nacht stehen gelassen) mitsamt meiner Finger grün gefärbt.
Sehr spannend, wie unterschiedlich die verschiedenen Materialien die Farbe angenommen haben. Das Alpaka ist deutlich heller geblieben - wie man auf dem Foto erkennen kann (und auch, dass ich gar nicht sooooo gleichmäßig spinne ;) )


Nun warte ich ganz ungeduldig, dass Frau Fadenstille die Anleitung für Lavinia ins Netz stellt. Für die Tunika müsste es (knapp) reichen.
Hach - ich freu mich schon so aufs Nadelklappern *g*

1 Kommentar:

  1. Ich wäre froh, wenn ich so gleichmäßig spinnen könnte, ich bin ja noch ein blutiger Anfänger und bin schon froh, dass die schwangeren Regenwürmer nicht mehr auftauchen.
    Die Farbe gefällt mir gut, ich bin schon gespannt auf das fertige Werk
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen