Dienstag, 16. Oktober 2012

Seifenpasten



Auf zu neuen Seifenufern!

Im Seifentreff läuft der Workshop "KOH- und Mischverseifung". Also diiiie Gelegenheit einmal auszuprobieren, worum ich schon seit langer Zeit drumrumschleiche - eine sogenannte Schmierseife. Die Herstellung erfolgt analog zu einer heiß verseiften NaOH-Seife, nur wird die Seife kein festes Stück sondern eine Paste.
Im Workshop wurde immer wieder von einer orientalischen Spezialität berichtet - der Savon Noir. Es ist eine KOH-Seifenpaste mit pürierten Oliven die in Hammambädern auf die gesamte Haut aufgetragen, einwirken gelassen und anschließend mit einem Massagehandschuh und Wasser abgespült/-geschrubbelt wird. Das hat mich seeehr neugierig gemacht!

Also frisch ans Werk mit viel Olivenöl, einer Portion Kokosfett und einem Klacks Kakaobutter. Dazu reichlich kleinpürirte schwarze Oliven, KOH für 8% Überfettung und nach der Heißverseifung beduftet mit ätherischen Ölen (Eukalypthus, Lemongras und Rosmarin). Weil die Savon Noir laut der mitwirkenden lieben Seifenfreundin mehr Babywindelbraun als schwarz anmutete, kam noch Pflanzenkohle rein.

Und weil wir zwei noch nicht genug Choas in der Küche angerichtet hatten, wurde gleiche eine Eigenkreation hinterhergeschoben: die Savon Vert. Also quasi das gleiche in Grün, nur wurden die Oliven durch eine kleinpürierte Avocado ersetzt, die Paste mit dem Parfümöl "An Afternooon In The Garden" beduftet und versucht mit dem Pigment Maigrün grün zu färben.

Unser beider einhelliges Urteil: Geil! *räusper*

Die Paste schäumt gut, angenehm cremig und hinterlässt trotz ihrer "Jugend" ein gepflegtes Gefühl auf der Haut. In zwei Wochen, wenn sie ausgereift ist, sollte es ein richtig tolles Seifken sein *freu*.

Kommentare:

  1. Du sprichst von "wir". Wer war denn noch da? Klaus??? *gröhl*
    Die Savon Verde tönt interessant. Die schwarze hat mich auch immer interessiert und ich habe schon im alten Forum versucht herauszufinden wie sie hergestellt wird.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich sehr interessant. Ich werde mich mal doch durch den Thread Mischverseifung lesen. Besonders die Idee mit der Avocado finde ich toll.
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht klasse aus.
    Und die Deckel...ist das Serviettentechnik?

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich mir jetzt auch noch KOH zulegen! MIST! ICh sollte keine Blogs mehr lesen! Wäre vielleicht auch mal was für unser "Kleines Siedertreffen"!?

    Liebe Grüße von Silke, die gleich mal im Seifentreff den Workshop lesen geht! *räusper*

    AntwortenLöschen